Wipro kommt nicht mehr vom Fleck

Der viertgrößte indische IT-Dienstleister Wipro hat in den vergangenen Jahren viel Geld in die Hand genommen, um sein Digital- und Cloud-Geschäft auszubauen – mit durchwachsenem Erfolg.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Spezialchemie | 13. März 2020

SGL Carbon macht bei der Restrukturierung behutsame Fortschritte. Nach einem Verlust von 90 Mio. Euro will das in Kürze aus dem SDAX fliegende Technologieunternehmen dieses Jahr nur… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×