Japan

Kikkoman hat klare Ziele

Nach der sommerlichen Schwäche, die die Kikkoman-Aktie (45,20 Euro; 856983; JP3240400006) bis auf ein Zwischentief bei 36,65 Euro führte, ging es in den vergangenen Monaten wieder bergauf. Damit kam unsere jüngste Kaufempfehlung für das Papier des japanischen Saucen-Spezialisten aus PEM v. 25.7. gerade noch rechtzeitig. PEM-Leser liegen damit 7,5% im Plus. Gleichzeitig bleibt der langfristige Aufwärtstrend unserer Alt-Empfehlung (+469%, s. PEM v. 18.11.10) intakt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 20. Januar 2020

Nach einem Zuwachs von über 70% im 1. Hj. 2019 haben wir Atoss Software im Sommer als absoluten Senkrechtstarter ausgemacht (vgl. PB v. 19.7.19). In den folgenden Monaten erholte sich… mehr

| Essenslieferant | 17. Januar 2020

Dank der ungebremsten Nachfrage nach HelloFresh-Kochboxen hat die Gesellschaft ihre Jahresziele deutlich übertroffen. Wie der Konzern am Donnerstag (16.1.) mitteilte, wurde 2019 ein… mehr

| Chemie | 17. Januar 2020

Der Aufwärtstrend bei Bayer hält weiter an. Die DAX-Aktie (74,99 Euro; DE000BAY0017) legte seit Mitte Juni 45% zu kämpft mit der Marke von 75,00 Euro. Auffällig ist die inzwischen positive… mehr

| Immobilien | 15. Januar 2020

Sehr erfreulich hat sich auch Defama Deutsche Fachmarkt entwickelt. Nach der Kapitalerhöhung im Sommer konnte die Aktie (17,00 Euro; DE000A13SUL5) des Immobilienkonzerns die Marke von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×