Japan

Kikkoman hat klare Ziele

Nach der sommerlichen Schwäche, die die Kikkoman-Aktie (45,20 Euro; 856983; JP3240400006) bis auf ein Zwischentief bei 36,65 Euro führte, ging es in den vergangenen Monaten wieder bergauf. Damit kam unsere jüngste Kaufempfehlung für das Papier des japanischen Saucen-Spezialisten aus PEM v. 25.7. gerade noch rechtzeitig. PEM-Leser liegen damit 7,5% im Plus. Gleichzeitig bleibt der langfristige Aufwärtstrend unserer Alt-Empfehlung (+469%, s. PEM v. 18.11.10) intakt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 09. April 2020

Die Staaten am Ostrand der EU sind wie die Emerging Markets insgesamt durch die Corona-Krise unter Druck geraten, auch wenn sie jedenfalls den offiziellen Zahlen zufolge von der Epidemie… mehr

| Mexiko | 09. April 2020

Als wir uns vor ca. elf Monaten mit den auch in Deutschland gehandelten ADRs der Grupo Televisa (4,81 Euro; 888781; US40049J2069) beschäftigten, hatte das Papier einen kräftigen Absturz… mehr

| Eurogruppe | 08. April 2020

Billige Kredite des Euro-Rettungsfonds ESM und der europäischen Förderbank EIB sowie ein EU-Kurzarbeitergeld. Mit einem prallen Füllhorn für die vom Coronavirus besonders schwer gebeutelten… mehr

| Medien | 06. April 2020

Es sind besondere Zeiten, wenn die TV- und Radiostation RTL die Dividende streicht. Denn das haben die Luxemburger selbst während der gesamten Finanzkrise nicht getan. Besonders trifft… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×