China

Baozun – Ausblick verprellt den Kapitalmarkt

Der chinesische E-Commerce-Spezialist Baozun ist auch im Q3 zweistellig gewachsen. Wie der Konzern Ende November mitteilte, stiegen die Umsätze zwischen Juli und September um 35,3% auf rd. 1,5 Mrd. Renminbi (RMB). Die eigene Prognose wurde damit erreicht (35 bis 40%). Zugpferd war das Service-Geschäft. Hier stiegen die Einnahmen um 38,7% auf 840,8 Mio. RMB. Aber auch im Produktgeschäft setzte Baozun 31,1% mehr um als im Vorjahr. Die übrigen Kennziffern gaben ebenfalls wenig Anlass zur Kritik.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 07. August 2020

Hannes Niederhauser, CEO von S&T, legt sich fest: Die für 2020 gesteckten Ziele werde der IT-Dienstleister „auf alle Fälle erreichen“. 1,15 Mrd. Euro beim Umsatz und 115 Mio. Euro beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×