Märkte

Brasilien – „Neues Wirtschaftsmodell“ kein Heiland

Brasiliens Finanzmärkte haben in den vergangenen Wochen trotz der Fortschritte bei der Konsolidierung der Staatsfinanzen schwach tendiert. Die Währung gab seit dem Jahreswechsel um rd. 12% ggü. Euro und US-Dollar nach, der Aktienindex Bovespa verlor im gleichen Zeitraum weitere 11%. Hintergrund ist der schwache Wachstumstrend. Der offiziell geltende Ausblick mit 2,4% Wachstum für 2020 gilt als Illusion. Der IWF nannte zum Jahreswechsel noch 2,2%. Die Research-Abteilungen der US-Banken BoA…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 21. Mai 2020

Die ganze Welt Blick derzeit auf die Pharmaindustrie. Dort wird im Eiltempo nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 geforscht. Bis ein erster ernsthafter Erfolg vermeldet… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×