Russland

Aeroflot – Neue Flieger zum falschen Zeitpunkt

Der Flugzeugbauer Airbus hat vergangene Woche in Toulouse die erste A350-900 an Aeroflot übergeben. Insgesamt hat die russische Fluggesellschaft 22 Maschinen geordert. Die Bestellung stammt noch aus dem Jahr 2007. Mehrmals musste die Airline den Beginn der Auslieferungen aus verschiedenen Gründen nach hinten verschieben, u. a. wegen der EU-Sanktionen. Die Fluggesellschaft beabsichtigt, 14 Maschinen direkt bei Airbus zu kaufen und acht weitere Flieger zu leasen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×