Elektronik

Sony – Absatzziel zum Greifen nah

_ Elektroriese Sony hat mit der Ankündigung, im Gj. 2021/22 (per 31.3.) 14,8 Mio. Playstation 5 (PS5) verkaufen zu wollen, Vorfreude bei den Anlegern ausgelöst. Die, so zeigen die Q2-Zahlen von Ende September, wurde nicht enttäuscht. Im Berichtszeitraum gingen 3,3 Mio. Stück der Flaggschiff-Spielekonsole über die Ladentheke. Damit summiert sich der Absatz seit dem Release im November 2020 bereits auf 13,4 Mio. Konsolen. Wegen des Chipmangels ist die PS5 in der Produktion ausgebremst und am Markt ein rares Gut.

Aber um das Jahresziel zu erreichen, seien genug Chips gesichert, beteuert der Konzern. Und für die Zeit danach hat Sony Vorsorge…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Emerging Markets Artikeln 43 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Klimaschutz | 04. November 2021

Ohne EM kein Klimaschutz

Am Freitag (5.11.) endet die 26. UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow. Die Gruppe der Emerging Markets spielt unter den 197 teilnehmenden Staaten in jeder Hinsicht eine besondere… mehr

Internethandel | 04. November 2021

JD.com – Shoppingrausch voraus

Chinesische Tech-Aktien hatten in den vergangenen Monaten wahrlich einen schweren Stand, doch allmählich kehrt auch dort wieder Normalität ein – pünktlich zum am 11.11. bevorstehenden… mehr

| Internet | 04. November 2021

Tencent – Versteckte Werte locken

Trotz des heftigen Gegenwinds seitens der Kommunistischen Partei Chinas erwartet Tencent für das laufende Geschäftsjahr ein Gewinnwachstum von 10%. Nach „freiwilligen“ Parteispenden… mehr

| Reisen | 04. November 2021

MakeMyTrip – Auf Turnaround-Kurs

Der indische Online-Reiseanbieter MakeMyTrip spürt wieder Wind unter den Flügeln. Im zweiten Geschäftsquartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 67,84 Mio. US-Dollar… mehr

| E-Commerce | 04. November 2021

Yandex – Der Schwung hält an

Der russische Internetkonzern Yandex bleibt stramm auf Wachstumskurs. Die Umsätze kletterten im Q3 um 57% auf 91,31 Mrd. Rubel (RUB; rd. 1,1 Mrd. Euro), womit die Erwartungen übertroffen… mehr