Telekommunikation

América Móvil setzt auf schnelle Erholung in Mexiko

América Móvil setzt auf schnelle Erholung in Mexiko

_ Auch América Móvil leidet unter Corona. Der Konzern, zu dem u. a. Lateinamerikas größter Mobilfunkanbieter gehört, spürt dies aber erst seit Mitte März. Deshalb sahen die Q1-Zahlen noch robust aus. Der Umsatz stieg um 1,8% auf 250 Mrd. Pesos (etwa 10 Mrd. Euro), das EBITDA um 2,9% auf 77,6 Mrd. Pesos. Hohe Zuwächse gab es hier insbesondere im Heimatmarkt mit einer Verbesserung von 11,9%, in Kolumbien (+8,2%) und in Brasilien (+7,5%).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 26. April 2021

Mit Vorab-Zahlen zum Q1 hat Autozulieferer Continental die Börse am Freitag überrascht. Mit bereinigt 8,6% mehr Umsatz auf 10,26 Mrd. Euro und einer EBIT-Marge von 8,1% (ohne IFRS5… mehr

| Software | 26. April 2021

GK Software, der technologisch führende europäische Anbieter von standardisierten Softwarelösungen für den Einzelhandel, konnte trotz Corona ein erfolgreiches Gj. verbuchen und übertraf… mehr

| Werbevermarkter | 23. April 2021

Nicht erst seit Corona wächst die Online-Werbung besonders stark. Die Q1-Zahlen vom 20.4. zeigen, dass Ad Pepper davon weiterhin profitiert. Von Januar bis März verbesserte die Marketing-Agentur… mehr

| Halbleiter | 22. April 2021

Es hatte sich angesichts der extrem hohen Nachfrage bereits angedeutet: Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hat ein weiteres starkes Quartal… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×