eCommerce

Alibaba – Cloud-Sparte erstmals profitabel

Alibaba Headquarter Hangzhou
Alibaba Headquarter Hangzhou © Alibaba Group

_ Auch ohne Jack Ma brummen die Geschäfte bei Alibaba. Der lange Zeit aus der Öffentlichkeit verschwundene Gründer und CEO des chinesischen eCommerce-Giganten (s. PEM v. 14.1.) hat der fundamentalen Geschäftsentwicklung des Unternehmens jedenfalls nicht geschadet.

Im abgelaufenen Weihnachtsquartal steigerte Alibaba seine Erlöse um beachtliche 37% auf 221 Mrd. Yuan oder umgerechnet 33,2 Mrd. US-Dollar. Analysten gingen lediglich von 214 Mrd. Yuan aus. Wie das Management mitteilt, habe das Unternehmen wie schon im Vorjahr von besonders starken Geschäften am „Singles Day“ profitiert, den die Chinesen traditionell am 11.11. eines Jahres mit Blind-Date-Party und besonders vielen Hochzeiten feiern. Der Nettogewinn des weltgrößten Online-Marktplatzbetreibers stieg im Q4 sogar um 48% auf 11,9 Mrd. Dollar. Der Gewinn je Aktie betrug somit 4,42 Dollar je Aktie und übertraf ebenfalls die Analystenschätzungen, die bei 2,57 Dollar je Anteilschein lagen.

Eine erfreuliche Entwicklung bei Alibaba ist auch, dass die Cloud-Sparte erstmals profitabel arbeitet und das EBITDA einen Vorsteuergewinn verzeichnete. Der Bereich hat die Umsätze um 50% auf umgerechnet rd. 2,5 Mrd. Dollar gesteigert. Insbesondere Kunden aus dem Einzelhandel sowie dem öffentlichen Sektor haben die Erlöse angetrieben, heißt es. Das eCommerce-Geschäft bleibt aber mit 89% vom Gesamtumsatz der größte Geschäftstreiber.

Die guten Q-Zahlen sowie die Rückkehr von Manager Jack Ma ins weltweite Business haben auch die Investoren wieder mutiger werden lassen. Der Aktienkurs (220,00 Euro; A117ME; US01609W1027) hat sich im Januar von Turbulenzen im November und Dezember gut erholt. Jetzt peilt das Papier so langsam wieder das Allzeithoch vom vergangenen Oktober bei knapp 270,00 Euro an. Bei Alibaba sehen wir wieder eine Einstiegsgelegenheit.

PEM-Leser greifen in Frankfurt bis 225,00 Euro zu. Stopp: 165,00 Euro.

PLATOW Emerging Markets 4 Wochen gratis lesen!

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biotechnologie | 06. Dezember 2021

Der 2006 gegründete Wirkstoffentwickler Marinomed verfügt mittlerweile über drei vielversprechende Produktkategorien: Der Wirkstoff Carragelose, seit 2008 zur Behandlung von Erkältungskrankheiten…

| Soziale Netzwerke | 02. Dezember 2021

Die weltweiten Aktienmärkte sind aus Sorge vor der neuen Corona-Variante Omikron kräftig ins Rutschen geraten. Auch die Aktie der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo (34,60 Euro;…

| Biotechnologie | 29. November 2021

Die Akquisition, die Medios am Donnerstag (25.11.) verkündete, passt genau in das Anforderungsprofil von CEO Matthias Gärtner. Die NewCo Pharma aus Mannheim verstärkt das margenstärkere…

| PLATOW EURO FINANCE Beteiligungsforum | 29. November 2021

Modernisierung und Nachhaltigkeit sind zwei strukturelle Trends im Immobiliensektor. Keines weniger wichtig als das andere, denn beide gehen Hand in Hand, weiß Matthias Hartmann von…

| PLATOW EURO FINANCE Beteiligungsforum | 29. November 2021

Nach wie vor ist ESG für viele ein schwer zu greifender Begriff. In ihrer Beraterpraxis bei Baker Tilly nehmen die Expertinnen Martina Hertwig und Britta Martens daher Firmen und alternative…