Internet

Tencent – Ruhe vor der nächsten Kurs-Rally

_ Beim Blick auf den Aktienkursverlauf des chinesischen Internetkonzerns Tencent (61,60 Euro; A0YHJ8; KYG875721634) in diesem Jahr stellen wir ein gewisses Ablaufschema fest. Seit dem coronabedingten Börsen-Crash vom März hat sich der Aktienkurs in Frankfurt in drei sich ähnelnden Etappen nach oben entwickelt.

Einem starken Anstieg folgte immer eine Verschnaufpause auf hohem Niveau. Derzeit befindet sich das Papier wieder in einer Konsolidierungsphase, nachdem das Papier Anfang November bei knapp unter 70,00 Euro ein Allzeithoch erreichte. Nach Vorlage der guten Q3-Zahlen haben sich Investoren wohl erst einmal für Gewinnmitnahmen entschieden.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Emerging Markets Artikeln 43 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Standpunkt | 03. Dezember 2020

Systemrivale China

Was wäre die westliche und vor allem deutsche Welt ohne China. VW verkauft 40% seiner Neuwagen in der Volksrepublik, Daimler 28% und BMW 25%. Das zentral gesteuerte Riesenreich hat… mehr

| Elektromobilität | 03. Dezember 2020

BYD – Mit Vollgas nach Europa

Mit seinen attraktiven Elektrofahrzeugen gilt der Autobauer BYD („Build Your Dreams“) als einer der ärgsten Konkurrenten des Weltmarktführers Tesla. Insbesondere bei E-Bussen punkteten… mehr

| Technologie | 03. Dezember 2020

Fujitsu ist eine Teflon-Aktie

Schlechte Nachrichten sind Asiaten immer besonders unangenehm. Bei Fujitsu musste Konzernchef Takahito Tokita gleich zweimal mit unangenehmen Botschaften an die Öffentlichkeit treten. mehr

| eCommerce | 03. Dezember 2020

Baozun – Unscheinbar, aber solide

Der chinesische eCommerce-Spezialist Baozun bleibt weiter auf Wachstumskurs. Im dritten Quartal kletterten die Erlöse um 21,7% auf knapp 1,83 Mrd. Renminbi (RMB) oder rd. 269,4 Mio.… mehr

| Unterhaltung | 03. Dezember 2020

Bilibili ist nicht zu stoppen

Die chinesische Entertainment-Plattform Bilibili hat im vergangenen Quartal viel Geld in Entwicklung, Marketing und Personal investiert. Das Unternehmen rutschte daher tiefer in die… mehr

| Universalbank | 03. Dezember 2020

mBank sucht den Boden

Bei dem Papier der polnische mBank waren wir im Frühsommer skeptisch, nachdem Corona die Verkaufsbemühungen des Großaktionärs Commerzbank, der noch immer 69,3% der Anteile hält, bremste… mehr

| RU0009029540 | 03. Dezember 2020

Sberbank – Ein Ende der Rasputiza

Erst jetzt scheint sich die russische Staatsbank Sberbank von den Folgen der Corona-Pandemie so langsam zu erholen. Darauf deutet der Blick auf den Aktienkurs (11,70 Euro; A1JB8N; US80585Y3080).… mehr

| Märkte | 03. Dezember 2020

Schwindender Spielraum für Polen

Die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der Zentralbank in Polen dürften ebenso wie das Publikum davon überrascht sein, wie hartnäckig sich die Inflation hält. Sie bleibt über… mehr