Japan

Renesas rutscht in die roten Zahlen

Die Aktie des Halbleiter-Herstellers Renesas Electronics erlebte in den vergangenen Monaten ein heftiges Auf und Ab. So sank der Titel bereits im Oktober 2018 unter unseren Stopp bei 5,00 Euro (s. PEM v. 6.9.18). Dazu trug vor allem das schwache Gesamtmarktumfeld im vergangenen Herbst bei. So war erst bei 3,66 Euro im Dezember das Zwischentief erreicht, da zyklische Werte besonders unter den Konjunkturängsten zu leiden hatten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energieversorger | 11. Dezember 2019

Dank eines sehr guten Schlussquartals hat MVV Energie noch die Ziele für das Gj. 2018/19 (per 30.9.) erreicht. So lag das bereinigte EBIT mit 225 Mio. Euro nur 1% unter Vorjahr. Der… mehr

| Biopharmazie | 11. Dezember 2019

Bei Paion sorgte eine Verkaufswelle am 1.10. dafür, dass wir bei dem Biotechnologiewert unter unseren im Sommer angehobenen Stopp bei 1,90 Euro fielen und mit einem Verlust von 14%… mehr

| Essenslieferant | 06. Dezember 2019

Seit Jahresbeginn hat die HelloFresh-Aktie eine beeindruckende Rally aufs Parkett gelegt. Doch nicht nur die Verdreifachung des Aktienwerts, sondern auch die operative Entwicklung ist… mehr

| Leseraktie | 06. Dezember 2019

Sehr ordentlich schlägt sich Eurokai in diesem Jahr. Die Finanzholding betreibt elf Container-Terminals in Italien und Deutschland und liefert so Waren von Mittelmeer und Ostsee nach… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×