Halbleiter

SMIC im Dauerkampf mit TSMC

_ Wie viele andere chinesische Unternehmen ist die Shanghai Semiconductor Manufacturing International Corp. (2,60 Euro, A2DH1J, KYG8020E1199) – kurz SMIC – in den Fokus der US-Behörden gerückt. Und der vom ehemaligen Präsidenten Donald Trump begonnene Handelsstreit zwischen China und den USA ist auch unter dessen Nachfolger Joe Biden keineswegs beendet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zentralbank | 13. Oktober 2021

Die Tage des 1,85 Billionen Euro schweren Pandemie-Notkaufprogramms PEPP scheinen gezählt. Schon auf der Zinssitzung im Dezember könnte der EZB-Rat beschließen, das bis mindestens Ende…

| Bankhäuser | 13. Oktober 2021

Erst vor kurzem wurde Hauck & Aufhäuser-Vormann Michael Bentlage zum Vice President der Fosun International Gruppe ernannt. Eigentlich ein große Ehre, wird dies bei Hauck & Aufhäuser…

| IT-Dienstleister | 13. Oktober 2021

Die Chip-Krise trifft auch S&T. Das machte CEO Hannes Niederhauser auf dem Kapitalmarkttag des IT-Dienstleisters am Montag (11.10.) deutlich. Trotz eines gestiegenen Auftragsbestandes…

| Logistik | 08. Oktober 2021

Die Details sind noch etwas spärlich, doch die Richtung stimmt: Nach einem weiteren erfolgreichen Quartal mit deutlichem Ergebnissprung um rd. 28% auf 1,765 Mrd. Euro (rd. 5,76 Mrd.…

| Finanzdienstleistungen | 08. Oktober 2021

Nach sehr erfolgreichen ersten neun Monaten bleibt Creditshelf auch für das Schlussquartal optimistisch. Das sonst übliche Sommerloch ist ausgeblieben, und die führende Kreditplattform…