Märkte

Rumänien – Starke Perspektiven, große Probleme

_ Rumänien erlebt im lfd. Jahr eine starke Wirtschaftserholung. Das BIP-Wachstum ist im Q4 2020 angesprungen (+4,6%), gefolgt von 2,8 und 1,8% im Q1 und Q2 2021 (jeweils zum Vorquartal). Das ist einer der stärksten Aufschwünge in der EU. Die Produktion übertraf damit bereits im Q1 2021 den Höchststand von vor der Pandemie. Auch die Gesamtinflation ist gestiegen, was zum Teil auf die höheren Energiepreise zurückzuführen ist. Dennoch bleiben die Inflationserwartungen innerhalb des Zielbandes…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 23. Juni 2022

Beeindruckende Zahlen für das Gj 2021/22 (per 31.3.) dokumentierten die Wachstumsstärke von Wizz Air. Der ungarische Billigflieger steigerte die Zahl der beförderten Passagiere um 166,3%…

| Medizintechnik | 23. Juni 2022

Seit Ende März ist die Aktie des Medizintechnik-Dienstleisters M3 Inc. (24,60 Euro; JP3435750009) auch auf verschiedenen deutschen Regionalbörsen wie Frankfurt handelbar. Das in der…

| Märkte | 16. Juni 2022

Die Drei-Meere-Initiative werde ein großer Erfolg sein, wenn Mittel- und Osteuropa mit ihrer Hilfe zum wahren Zentraleuropa werde, erklärte Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki…