Online-Reisen

MakeMyTrip mit großen Sorgen

_ Sofern Anleger bei MakeMyTrip einen Blick auf die Umsatzzahlen für das Gj. 2019/20 (per 31.3.) werfen, könnten sie zu dem Ergebnis kommen, dass die Welt in Ordnung ist. Denn die Erlöse des größten indischen Online-Reisekonzerns stiegen um 5,3% auf 511,5 Mio. US-Dollar.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligungen | 10. August 2020

Auch bei Indus prägte Corona das 1. Hj. mit einem Umsatzminus von 11,7% auf 774,2 Mio. Euro und einem operativen Verlust (EBIT) von 18,3 Mio. Euro. Firmenwert-Abschreibungen von 31,6… mehr

| Handel | 07. August 2020

Ausgerechnet Großhandelsriese Metro, dessen Hauptkunden corona-gebeutelte Gastronomen sind, schreitet dieser Tage mit breiter Brust und großer Zuversicht in die letzten Wochen seines… mehr

| Pharma | 07. August 2020

Die Gewinnwarnung unseres Musterdepotwerts Medios am Mittwoch (5.8.) kam überraschend. Nachdem trotz steigender Erlöse (1. Hj.: +28% auf 292,9 Mio. Euro) das Ergebnis vor Steuern zurückging… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×