Photovoltaik

JinkoSolar sieht Chancen in Konsolidierung des Marktes

_ Der Photovoltaik-Hersteller JinkoSolar ist bislang relativ glimpflich durch die Corona-Krise gekommen. Zwar lief das Geschäft zu Jahresbeginn nicht mehr ganz so gut wie zuletzt – Auslieferungen, Umsatz und Gewinn gingen gegenüber dem Vorquartal zurück. Im Vergleich zum Vorjahr konnten alle Kennziffern jedoch deutlich gesteigert werden. Entsprechend zufrieden zeigte sich auch JinkoSolar-Chef Kangping Chen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 27. November 2020

Das unsichere Marktumfeld sorgte bei der PVA Tepla-Aktie v. a.allem im Oktober für deutlich fallende Kurse. Dabei unterschritt das Papier unseren Stopp aus PB v. 24.8. bei 10,40 Euro… mehr

| Märkte | 26. November 2020

Die krisenlindernde Wirkung der wenigstens optisch beeindruckenden Zinserhöhung um 475 Basispunkte von 10,25 auf 15% hat kaum eine Woche angehalten. Die kurze Erholung der türkischen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×