Sportschuh- und –bekleidungsmarke

Asics – Große Hoffnung in großer Fallhöhe

_ Die Folgen des wochenlangen Lockdowns wegen der Corona-Pandemie sowie höhere Werbeausgaben für die ursprünglich im Sommer geplanten Olympischen Spiele in Tokio haben die japanische Laufsportmarke Asics im Auftaktquartal in die roten Zahlen gedrückt. Unterm Strich fiel zwischen Januar und März ein Verlust von 243 Mio. Yen an, wie das Unternehmen Ende Mai mitteilte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Streaming | 23. Juli 2020

Im vergangenen Jahr gelang dem noch jungen Live-Streaming-Anbieter für Videospiele Douyu ein regelrechtes IPO-Feuerwerk. Mit einem Erlös von 775 Mio. US-Dollar war es 2019 der größte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×