Technologie

Toshiba kommt mit Verkauf von Kioxia nur schleppend voran

_ In der Ruhe liegt die Kraft. Diese Lebenseinstellung beherzigen derzeit viele Toshiba-Aktionäre nicht. Sie werden zunehmend nervöser. Nach einer relativ schnellen Erholung vom Corona-Crash im März ist die Aktie (21,40 Euro; 853676; JP3592200004) im Sommer an der 30-Euro-Kursmarke gescheitert. Seitdem hat der Wert in Frankfurt knapp 28% verloren. Damit ist auch unsere Kaufempfelung aus PEM v. 18.6. mit Stopp bei 19,60 Euro in Gefahr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 21. Oktober 2020

Mit dem milliardenschweren Paket des Bundes konnte sich Lufthansa über den Sommer retten. Das Tagesgeschäft wird dadurch aber nicht beflügelt. Der Flugverkehr liegt trotz des ausgeweiteten… mehr

| Software | 21. Oktober 2020

Am Dienstag (20.10.) platzierte Permira rd. 22 Mio. Teamviewer-Aktien (42,75 Euro; DE000A2YN900) zum Preis von 42,25 Euro je Anteilschein und reduzierte den eigenen Anteil an dem Technologiewert… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×