Biotechnologie

BeiGene schreibt schwarze Zahlen

_ Direkt nach unserer bei 185,00 Euro limitierten Kaufempfehlung in PEM v. 10.12.20 starteten die BeiGene-ADRs (304,00 Euro; A1437N, US07725L1026) durch. Das Zwischenhoch war bereits im Februar bei 322,00 Euro erreicht, ehe der Wert eine Seitwärtsbewegung einschlug.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 20. September 2021

Dank guter Zahlen zum 1. Hj. kletterte die Aktie der Merkur Privatbank (14,80 Euro; DE0008148206) auf das Rekordhoch bei 16,30 Euro, ehe kleinere Gewinnmitnahmen einsetzten.

| Telekommunikation | 17. September 2021

In einer steilen Aufwärtsbewegung ist die LS Telcom-Aktie (6,70 Euro; DE0005754402) vom Corona-Tief bei 2,98 Euro bis zum Zwischenhoch bei 9,30 Euro gelaufen.

| Weltpolitik | 16. September 2021

Für Peking ist Indo-Pazifik eine primär gegen China gerichtete Eindämmungs­strategie.

Immer mehr Organisationen aus Wirtschaft und Politik verwenden den Begriff „Indo-Pazifik“. Jetzt auch der ca. 3 300 europäische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus umfassende…

| Software | 15. September 2021

Starke operative Zahlen haben Nemetschek beflügelt. Mit einem Rekordumsatz von 165,9 Mio. Euro (+17,2%) und -EBITDA von 56,3 Mio. Euro (+38,3%) im Q2 gewann der Bausoftwarekonzern noch…

| Autobauer | 09. September 2021

Die starke Innovationskraft im Bereich Hybridautos verhalf Toyota, solide durch die Krise zu kommen und bei uns eine Kaufempfehlung auszulösen (s. a PEM v. 27.5.). Seither läuft die…