ThyssenKrupp rein und wieder raus

"Die Hoffnung auf einen kurzfristigen Turnaround bei ThyssenKrupp hat sich leider nicht erfüllt. Medienberichte, nach denen der Vorstand bei den Stahlwerken in Brasilien und den USA auch im kommenden Geschäftsjahr mit Verlusten rechne, hatten die Aktie am Donnerstag der vergangenen Woche kräftig unter Druck gebracht. "

Die Analysten der WGZ-Bank reduzierten daraufhin umgehend ihr Kursziel. Im Tief fiel die Aktie im Laufe des Tages bis auf gut 30,40 Euro, konnte sich bis zum Handelsende aber wieder erholen. Damit bot sich eine vielversprechende charttechnische Ausgangslage. Neben der starken Intraday-Erholung sprach auch der erfolgreiche Test des seit einem Jahr intakten Aufwärtstrends für steigende Kurse. Im großen Bild war die Aufwärtsbewegung der Aktie damit voll intakt, so dass wir den auch durch den Aktienüberhang einiger Banken verursachten Rücksetzer am Freitag zum Einstieg in einen erneuten Long-Trade genutzt haben.

Weil wir aber nicht in ein fallendes Messer greifen wollten, haben wir mit einem prozyklischen Stopp-Buy-Limit agiert und sind erst bei einem Aktienkurs von rund 31,55 Euro eingestiegen. Als Stoppmarke wählten wir dann ein Niveau von rund 30,30 Euro, was knapp unter dem jüngsten Korrektur-Tief liegt. Da das Risiko eines schnellen Scheiterns durch den engen Stoppkurs hier deutlich erhöht war, wurde das rechnerische Verlustrisiko auf lediglich 0,7% unseres verfügbaren Tradingkapitals reduziert.

Im Zuge des Einbruchs am Gesamtmarkt ist das Absicherungsniveau am Donnerstagmittag leider unterschritten worden. Den mit einem vergleichsweise engen Spread und einem gut siebenfachen Hebel ausgestatteten Mini Long Future der BNP Paribas haben wir daher schon wieder ausgebucht.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

29. Juli 2011

Hannover Rück diesmal strong long

"Unsere Ende Juni eröffnete Spekulation auf fallende Kurse bei Hannover Rück war bekanntlich nicht von Erfolg gekrönt. Der Fall unter das Paniktief im März erwies sich als Bärenfalle.... mehr

29. Juli 2011

Stratec glänzt mit starken Zahlen

"Die seit knapp einem Jahr im TecDAX notierte Stratec Biomedical hat am Mittwoch überzeugende Halbjahreszahlen vorgelegt. Der Umsatz wurde um 12,5% und der Nettogewinn um rund 15% gesteigert.... mehr

29. Juli 2011

ProSiebenSat1 – Korrektur genutzt

"Der TV-Sender ProSiebenSat1 wird seine Halbjahreszahlen am 4. August präsentieren. Und dabei ist durchaus mit guten Ergebnissen zu rechnen. Bereits bei der Hauptversammlung Anfang Juli... mehr

29. Juli 2011

Discounter – Fast astreine Bilanz

"In fitter Form präsentieren sich derzeit unsere außerhalb des Musterdepots empfohlenen Discount-Zertifikate. Bei den Papieren auf Bilfinger Berger und Delticom kam uns zugute, dass... mehr

29. Juli 2011

Daimler hat noch Aufholpotenzial

"Im Vergleich zu anderen DAX-Werten und vor allem dem direkten Konkurrenten Volkswagen ist die Aktie von Daimler bei den jüngsten Gewinnmitnahmen noch ganz gut weggekommen. Gänzlich... mehr

29. Juli 2011

Krones und BASF aktiv verkauft

"Die Quartalszahlen von Krones (am Mittwoch) und BASF (Donnerstag) wurden vom Markt mit heftigen Kursverlusten quittiert. BASF verlor zu Handelsbeginn in Stuttgart fast 7% an Wert. " mehr