wikifolio

Bei 12200 DAX-Punkten waren wir „Flat“

Bei unseren beiden wikifolios ging es in den vergangenen Tagen hoch her. Unter dem Strich verbuchen wir mit 5,9% bzw. 7,7% Verluste, die sich auf Wochensicht im Rahmen der DAX-Performance (minus 6,8%) bewegen.

Mit Blick auf die Wertentwicklung seit dem Jahreswechsel sieht es bei dem wikifolio PLATOW Trend & Sentiment ähnlich aus. Hier liegen wir mit einem Minus von 11,3% exakt im Rahmen der DAX-Performance (minus 11,7%). Beim wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 setzt sich die Underperformance bei einem Kursrückgang von 26,7% im bisherigen Jahresverkauf allerdings weiter fort. Das haben wir uns nach den viel versprechenden Backtests natürlich ganz anders vorgestellt.

Was gerade in diesem Jahr überhaupt nicht funktioniert, sind die Ausflüge in das „Hebel Long“-Lager. Diese Phasen waren in den Rückrechnungen meist der Garant für die klare Outperformance der wikifolios. In der Praxis hat sich das bislang nur selten bestätigt. Auch die beiden jüngsten Trades mit Hebeleffekt entpuppten sich als Rohrkrepierer. Die erst am vergangenen Dienstag bei ca. 12800 DAX-Punkten eröffnete Position wurde am Donnerstag bei einem Indexstand von gut 12400 Punkten wieder geschlossen.

Nach dem Wechsel auf „einfach Long“ gab es am Freitag erneut ein Kaufsignal, so dass wir am Montagmorgen bei gut 12300 Punkten noch einmal auf „Hebel Long“ umgeschwenkt sind. Dieser Trade währte dann aber nur einen einzigen Tag. Der Anstieg des Euwax Sentiments in den neutralen Bereich (aktuell minus 1,61 Punkte) und der von drei auf einen Punkt gefallene GDL-Indikator sorgten noch am selben Abend für ein doppeltes Verkaufsignal. Bei einem DAX-Niveau von ca. 12200 Punkten haben wir alle Positionen aufgelöst und sind bei 100% Cash nun „Flat“ positioniert.

Mit Blick auf die anschließende Talfahrt des heute bis auf fast 11600 Punkte gefallenen Index kam der Komplett-Ausstieg gerade noch zum richtigen Zeitpunkt. Die Wochenbilanz hätte von daher ganz gut aussehen können. Die beiden vorherigen Fehltrades auf der „Hebel Long“-Seite trüben das Bild aber leider. Die kommenden Wochen werden nun zeigen, wohin die Reise geht und ob uns die Auszeit von den Märkten mit Blick auf die relative Performance zum DAX gut tut oder nicht.

 

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

<p><br />DAX mit GDL-Indikator<br />Indexstand in Punkten; Quelle: www.ProRealTime.com</p>


DAX mit GDL-Indikator
Indexstand in Punkten; Quelle: www.ProRealTime.com

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unterhaltung | 03. Dezember 2020

Die chinesische Entertainment-Plattform Bilibili hat im vergangenen Quartal viel Geld in Entwicklung, Marketing und Personal investiert. Das Unternehmen rutschte daher tiefer in die… mehr

| Elektronik | 19. November 2020

Bis Jahresanfang konnte der Elektronikkonzern Sharp (10,40 Euro; 855383; JP3359600008) von der Insolvenz des Rivalen Loewe profitieren. Nachhaltig war die Kursexplosion nicht, wir konnten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×