wikifolio

Die Ruhe vor dem nächsten Sturm?

Bei unseren beiden wikifolios PLATOW Trend & Sentiment und PLATOW Trend & Sentiment 2.0 gab es in den vergangenen Tagen keine Veränderung der der Depotzusammensetzung. Seit unserem Wechsel vor gut einer Woche sind wir hier jeweils „einfach Long“ positioniert.

Weil sich der DAX in dieser Phase nicht nennenswert bewegt hat, gab es folgerichtig auch bei den beiden Musterdepots wenig Bewegung. Der Kauf der klassischen DAX-ETFs erfolgte bei einem Indexstand von ca. 13100 Punkten. Ein Niveau, auf dem sich der DAX auch jetzt wieder befindet.

Wenn es in den kommenden Tagen zu einer Veränderung der Positionierung kommen sollte, wird dies wahrscheinlich in Richtung „Hebel Long“ passieren. Dafür müsste das aktuell bei minus 2,64 Punkten liegende Euwax Sentiment auf unter minus 4 Punkte rutschen und damit ein Kaufsignal auslösen. Der GDL-Indikator erfüllt mit derzeit vier von fünf möglichen Punkten die Voraussetzungen für eine noch offensivere Gangart bereits.

Weil die Privatanleger in der Regel dann auf fallende Kurse setzen (würde das Euwax Sentiment weiter nach unten drücken), wenn die Aktienmärkte steigen, würde ein Wechsel auf „Hebel Long“ wahrscheinlich in Verbindung mit einem Ausbruch des DAX aus der momentanen Konsolidierungs-Range nach oben erfolgen. Ob es dazu kommt, werden die kommenden Tage zeigen. Wir werden dem Regelwerk entsprechend reagieren.

 

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

<p><br />Euwax Sentiment (20-Tage-Schnitt)<br />Index in Punkten; Quelle: <a href='http://www.boerse-stuttgart.de'>www.boerse-stuttgart.de</a></p>


Euwax Sentiment (20-Tage-Schnitt)
Index in Punkten; Quelle: www.boerse-stuttgart.de

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherer | 02. Dezember 2020

Die Corona-Pandemie will Münchener Rück möglichst rasch hinter sich lassen. Am Dienstag (1.12.) machte der weltgrößte Rückversicherer einen Haken an das Jahr 2020 und setzte sich 2021er-Ziele,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×