Wikifolio

Draghi pusht die Aktienmärkte

Bis heute Morgen um 10 Uhr sah es so aus, als hätte die an den Aktienmärkten agierenden Händler im Vorfeld der morgigen Fed-Sitzung in den USA der Mut verlassen. Seit dem Zwischenhoch des DAX bei 12 227 Punkten vor exakt einer Woche waren die Kurse sukzessiv abgebröckelt. Kurz nach dem heutigen Handelsstart witterten die Bären dann wohl ihre große Chance.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligung | 08. Juli 2020

In den vergangenen Jahren sah sich Aurelius immer wieder Angriffen von Shortsellern ausgesetzt. Zuletzt warf das wenig bekannte und noch weniger seriöse Analysehaus Ontake Research… mehr

| Halbleiter | 01. Juli 2020

Im vergangenen Herbst hatten wir bei Elmos Semiconductor auf hohe Risiken im Zusammenhang mit der Autokrise hingewiesen und rieten bei dem Titel, der damals um 30,00 Euro pendelte,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×