ThyssenKrupp baut seinen Vorsprung aus

Auf den ersten beiden Plätzen unseres Relative Stärke-Rankings gab es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderung. ThyssenKrupp konnte seine Spitzenposition sogar noch ausbauen. Der Aktienkurs liegt mittlerweile gut 78% über der 130 Tage-Linie, woraus der RSL-Wert von 1,7817 resultiert. ProSiebenSat.1 gelang durch den Sprung von 10 auf 4 in dieser Woche zusammen mit Shop Apotheke der Einzug in unser Musterdepot. Für Evotec (von 9 auf 5) reichte es diesmal noch nicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wehrtechnik | 26. Februar 2021

„Wir haben alle Erwartungen erfüllt“, stellt Hensoldt-CEO Thomas Müller zu Beginn der Bilanz-PK am Mittwoch (24.2.) sichtlich zufrieden fest. Mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. Euro (+8,3%),… mehr

| Heizkraftwerke | 26. Februar 2021

Unser Depotwert 2G Energy ist wie erwartet gut durch das schwierige Jahr 2020 gekommen. Nach vorläufigen Zahlen vom Donnerstag (25.2.) liegt der Umsatz des Produzenten von kleinen Blockheizkraftwerken… mehr

| Luftfahrt | 25. Februar 2021

Reise- und Touristikkonzerne dürften mit den weltweit zunehmenden Corona-Impfungen so langsam wieder einen Blick Wert sein. Vergleichsweise krisenresistent ist die ungarische Low Cost… mehr

| Autozulieferer | 24. Februar 2021

Mit einem guten Schlussquartal hat SAF Holland das Gj. 2020 beendet, da allerdings kein leichtes war, wie die vorläufigen Zahlen beweisen: Der Umsatz sank 2020 wie jüngst avisiert um… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×