Südzucker stürmt ins Depot

"Unverhofft sind wir mit unserem prozyklischen Stopp-Buy-Limit bei dem Mini Long Future von HSBC Trinkaus auf Südzucker knapp zwei Wochen nach Eingabe der Order doch noch zum Zug gekommen. Trotz des uneinheitlichen Gesamtmarktes hielt sich die Aktie relativ stabil und räumte am Mittwoch mit einem fulminanten Anstieg auch das jüngste Hoch bei 24,50 Euro aus dem Weg. "

Charttechnisch ist der Weg nun frei bis zum Jahreshoch bei 26,18 Euro. Da wir für die Entwicklung am Gesamtmarkt vorsichtig sind, haben wir in diesem Bereich ein Abstauberlimit platziert, um die Position glattzustellen. Im Erfolgsfall generieren wir einen Gewinn von rund 37% oder 1,6% des Tradingkapitals. Gleichzeitig wurde der Stoppkurs leicht unter das Tief der Ausbruchskerze nachgezogen, wodurch wir das rechnerische Verlustrisiko auf nur noch 0,8% des Kapitals reduzieren konnten.

Bei unserem Long-Trade auf Drägerwerk sind wir zur Wochenmitte ebenfalls gut vorangekommen. Die Aktie brach mit einem deutlichen Kursanstieg aus der seit Anfang August anhaltenden Konsolidierungsrange zwischen rund 64 und 71 Euro nach oben aus. Dieser Schritt muss nun in den kommenden Tagen bestätigt werden. Dann wäre der Weg zumindest bis zur Marke von 75 Euro frei. Steigt die Aktie bis zu diesem Verlaufstief von Mitte Juli, hätte sie knapp die Hälfte des Kurssturzes seit Mitte Juli wettgemacht – kein untypisches Szenario bei einem Rebound nach einem schnellen Kurssturz, wie er Anfang August zu beobachten war. Da wir mit dem Turbo Bull der Commerzbank bereits deutlich mehr als das Initialrisiko verdient haben, wurde der Stoppkurs am Donnerstagmorgen auf Einstand nachgezogen, um mit dieser Position keine größeren Verluste mehr einzufahren.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

16. September 2011

Deutsche Bank – Wir gehen short

"Die Kursbewegungen der Bankaktien zeigen am deutlichsten auf, wie nervös die Marktteilnehmer momentan sind. Am Mittwoch etwa waren die Finanzwerte zum Handelsstart die größten Verlierer,... mehr

16. September 2011

Bei Praktiker fehlte nur ein Cent

"Die Baumarktkette Praktiker zählt im laufenden Jahr zu den mit Abstand schwächsten Werten am deutschen Aktienmarkt. Vom Jahreshoch bei gut 8 Euro hat sich der Kurs im Tief mehr als... mehr

16. September 2011

Bequem und günstig fortbilden

"Die Webinar-Reihe „Einfach Traden Lernen“ war bei den ersten Veranstaltungen ein voller Erfolg. Für alle PLATOW-Leser, die bisher nicht dabei waren, gibt es jetzt vom 4. Oktober... mehr

16. September 2011

Deutsche Wohnen – Es wird ungemütlich

"Der Crash an den Börsen hat in den Charts vieler Immobilienaktien schlimme Schleifspuren hinterlassen. Noch halbwegs glimpflich ist die Aktie des Wohnimmobilienkonzerns Deutsche Wohnen... mehr

16. September 2011

Henkel setzt Aufwärtstrend fort

"Auch der Konsumgüterhersteller Henkel ist vom Börsencrash nicht gänzlich verschont geblieben. Die Aktie, die vor gut zwei Monaten noch ein neues Allzeithoch bei über 50 Euro markiert... mehr

16. September 2011

Korrektur nach dem Rekordhoch

"Unser Alpha-Turbo-Depot hat in den vergangenen Wochen eine wirklich beeindruckende Performance erzielt und ist bei der Wertentwicklung seit Auflegung in den letzten Tagen zeitweise auf... mehr