Relative Stärke-Ranking

Cancom, Nordex und Xing im Fokus

Beim Blick auf die Kursentwicklung unserer Depotwerte im Verlauf der vergangenen Tage sind wir zunächst davon ausgegangen, dass es heute Morgen zu Veränderungen in der Portfolio-Zusammensetzung kommen wird. Gerade bei dem Neuling Xing waren die Abschläge zum Teil schon sehr heftig. Nach einer „Sell“-Einstufung durch die Analysten von Berenberg verlor die Aktie innerhalb von drei Tagen über 10% an Wert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Windkraft | 05. Juli 2019

Ein wahres Kursfeuerwerk brennen Investoren seit Mittwoch (3.7.) bei Nordex ab. In der Spitze trieben sie die Aktie (14,55 Euro; DE000A0D6554) als Reaktion auf gute Auftragsdaten um… mehr

| IT | 03. Juli 2019

Die HV von Cancom wählte am vergangenen Mittwoch (26.6.) mit Isabell Welpe und Hans-Ulrich Holdenried nicht nur zwei neue Mitglieder ins Aufsichtsgremium, in dem Lothar Koniarski als… mehr

| Prüfstand | 01. Juli 2019

Bei Mediclin passen schon seit geraumer Zeit operative Entwicklung und Kursverlauf nicht zusammen. Die Aktie (5,10 Euro; DE0006595101) des börsennotierten Klinikbetreibers verliert… mehr

| Japan | 27. Juni 2019

Die Aussichten auf einen Konzernumbau haben den Sony-Aktienkurs (47,35 Euro; 853687; JP3435000009) in den vergangenen Wochen beflügelt. Wie in unserer Depotkommentierung vergangene… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×