Nemetschek bringt sich in Position

Auf den ersten drei Plätzen unseres Relative Stärke-Rankings gab es im Vergleich zur Vorwoche diesmal keine Verschiebungen. Zum Stichtag gestern Abend führte Eckert & Ziegler die Rangliste unverändert vor Hugo Boss und K+S an. Im heutigen Tagesverlauf konnte Hugo Boss dank des starken Kursanstiegs dann jedoch die Führungsposition übernehmen. Bei den Werten, die aktuell nicht in unserem Musterdepot vertreten sind, hat sich vor allem Nemetschek in Position für eine potenzielle Aufnahme gebracht. Auf Wochensicht gelang der Aktie der Sprung von Platz 13 in die Top-6. Zum Einzug in das Portfolio reichte es aber diese Woche noch nicht, da kein Depotwert…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Kaffeehauskette | 20. April 2022

Mit Howard Schultz wieder im Chefsessel steht der Starbucks-Kette eine 180-Grad-Strategiewende…

Starbucks verwöhnte in den vergangenen Jahren seine Aktionäre mit großzügiger Kurspflege. Dutzende Milliarden wurden in den Rückkauf eigener Aktien (80,61 US-Dollar; US8552441094) investiert.…

| Aktien-Momentum-Strategie | 13. April 2022

Die vergangenen Tage haben in unserem Relative Stärke-Ranking zu keinen nennenswerten Veränderungen geführt. Auf den ersten fünf Rängen gab es lediglich einen Rang-Tausch im Verfolgerfeld.…

| Depot-Performance | 07. April 2022

Bei Telefônica Brasil hält die Aufwärtsbewegung weiter an. Unser jüngster Depotwert (10,60 Euro; US87936R2058) hat seit der Aufnahme am 16.3. bereits 16,5% zugelegt.