DAX-Strategien

Der erste DAX-Trade endet wie 2021 im Minus

Nach einem sehr viel versprechenden Start ist der erste Long-Trade bei der DAX-Turbo Long-Strategie auch in diesem Jahr zu einem Verlustbringer geworden. Zwar konnte der DAX am vergangenen Mittwoch wie erwartet seinen Anstieg Richtung Allzeithoch zunächst fortsetzen. Das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung führte dann aber zu einer stärkeren Korrektur.

Da das Euwax Sentiment im Zuge dieser Korrektur recht deutlich auf minus 4,12 Punkte geklettert war, stieg auch der 2-Tages-Schnitt dieses Stimmungsindex wieder an. Folgerichtig haben wir den Long-Trade auf den DAX am Donnerstagmorgen nach zwei Tagen Haltedauer wieder beendet.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Derivate Artikeln 12,08 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

wikifolio | 12. Januar 2022

Spannende Zeiten für unsere wikifolios

Der erste Ausflug ins „Hebel Long“-Lager in diesem Jahr war nicht von Erfolg gekrönt. Der Einstieg erfolgte leider einen Tag vor dem Start der Korrektur, die auch zu seinem Stimmungsumschwung… mehr