Wikifolio

Der DAX verpasst die große Chance

Der DAX hat seine sehr gute Ausgangsposition leider nicht genutzt und damit zunächst ein negatives Signal ausgesendet. Nach dem Bruch des hartnäckigen Widerstands bei 12 435 Punkten war der Weg bis zur nächsten charttechnischen Hürde bei 12 887 Punkten bereits geebnet. Die ersten Schritte wurden denn auch gegangen, bevor der Anstieg bei 12 656 Punkten ein abruptes Ende fand.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Holzverarbeiter | 17. April 2019

Den heftigen Crash an der Börse konnte Delignit mit dem Jahreswechsel stoppen. Auf den neunmonatigen Kursverfall, durch den sich die Marktkapitalisierung des Herstellers laubholzbasierter… mehr

| Kreditwirtschaft | 12. April 2019

Niedrigzinsen, Regulierungsfrust und Kostendruck. In der deutschen Kreditwirtschaft gibt es derzeit wenig Grund zum Feiern. Die Vorfreude auf das 250. Jubiläum des Pfandbriefs in diesem… mehr

| Wikifolio | 27. März 2019

Die erhoffte große Trendwende nach oben ist leider ausgeblieben. Der DAX ist an der hier schon lange vorher herausgearbeiteten Widerstandszone bei 11 600/700 Punkten erneut gescheitert.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×