wikifolio

Wahrscheinlich noch länger "Hebel Long"

Seit dem vergangenen Donnerstag sind wir in unseren beiden wikifolios „Hebel Long“ positioniert. Und daran wird sich im „Normalfall“ so schnell auch nichts ändern.

Nachdem wir am Mittwochmittag an dieser Stelle noch geschrieben hatten, dass eine Veränderung der Positionierung am Folgetag anstehen könnte, wurde genau dieses Szenario wenige Stunden später zur Gewissheit. Der DAX beendete den Handelstag bei knapp 12500 Punkten und kletterte damit nicht nur über die 260 Tage-Linie, sondern sorgte auch für einen Trendwechsel bei diesem Gleitenden Durchschnitt sowie der 65 Tage-Linie. Damit stieg der GDL-Indikator mit einem Schlag von einem auf vier Punkte. In Kombination mit dem schon länger in der „Kaufzone“ notierenden Euwax Sentiment sprang das Investitions-Signal auf „Hebel Long“.

Wir haben deshalb am Donnerstagmorgen bei ca. 12400 Punkten den „einfach Long“-Trade beendet und dabei einen Gewinn von rund 25% realisiert. Im Gegenzug wurde für das wikifolio PLATOW Trend & Sentiment ein zweifach gehebelter DAX-ETF gekauft. Beim wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 haben wir ein vierfach gehebeltes Faktorzertifikat auf den DAX mit einer Gewichtung von ca. 75% erworben, um so den laut Regelwerk vorgesehenen 3er-Hebeleffekt zu erreichen.

Neue Höchstkurse für 2020

Im Zuge des anschließenden 500-Punkte-Anstiegs beim DAX erreichten beide wikifolios neue Jahreshochs, bevor dann gestern der erste nennenswerte Rücksetzer kam. Nach einem Kurssprung von 27% seit Mitte Mai und über 50% seit Mitte März darf eine solche Korrektur nicht überraschen. Die Frage, ob wir es schon jetzt mit einer mehrwöchigen Konsolidierung zu tun bekommen oder die Bullen erst noch mal den Weg in Richtung des Allzeithochs einschlagen, wird sich in den kommenden Tagen beantworten.

An der „Hebel Long“-Positionierung werden wir zunächst weiter festhalten. Das Euwax Sentiment steht bei minus 13,05 Punkten, so dass es hier bis zu einem Ausstiegssignal (bei Ständen von über minus 4 Punkten) noch etwas dauern dürfte. Und auch beim GDL-Indikator deutet aktuell wenig darauf hin, dass wir hier wieder auf zwei oder weniger Punkte zurückfallen. Dafür müsste der DAX schon deutlicher und länger zur Schwäche neigen. Stellen Sie sich als Investor also auf weiterhin erhöhte Kursschwankungen bei den beiden wikifolios ein.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

<p><br />DAX mit GDL-Indikator<br />Indexstände in Punkten; Quelle: <a href='http://www.ProRealtime.com'>www.ProRealtime.com</a></p>


DAX mit GDL-Indikator
Indexstände in Punkten; Quelle: www.ProRealtime.com

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×