Covestro stürmt auf den zweiten Rang

Positive Analystenkommentare und der gerade noch gelungenen Klassenerhalt in der höchsten Klasse der DAX-Familie haben die Aktie von Covestro in den vergangenen Tagen beflügelt. Belohnt wurde das mit Sprung auf Platz 2 in unserem Relative Stärke-Ranking. Der größte Sprung nach oben gelang in der Spitzengruppe aber der Aktie von Hella, die den Einzug ins Depot hinter Daimler trotzdem knapp verpasste.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 24. September 2020

Bereits 2006 entstand O2 Czech Republic aus der Fusion des Festnetzbetreibers Ceský Telecom und des Mobilfunkanbieters Eurotel, den die spanische Telefónica bereits 2005 erworben hatte.… mehr

| | 23. September 2020

Alle Depotwerte haben ihren Platz in den Top-20 des Relative Stärke-Rankings erfolgreich verteidigen können, acht von neun notieren sogar untern den besten zehn. Kion musste seinen… mehr

| Vermögensverwalter | 18. September 2020

Bereits nach den guten 2019er-Zahlen hatten wir bei Ökoworld zum Neueinstieg geraten (vgl. PB v. 3.6.). Die starke Entwicklung hat auch 2020 angehalten: Im 1. Hj. konnte der Fondsanbieter,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×