DAX-Turbo Long-Strategie

Bei 11 915 Punkten Long im DAX

Bei unserer DAX-Turbo Long-Strategie wurde gestern Abend ebenfalls ein Kaufsignal generiert, weshalb wir heute Morgen bei einem vorbörslichen DAX-Stand von ca. 11 960 Punkten eine Kauforder für eine zu diesem Zeitpunkt genau zehnfach gehebelte Long-Position im DAX mit einem Depotanteil von ca. 25% in den Markt gegeben haben. Der Einstieg erfolgte dann bei einem Indexniveau von ca. 11 915 Punkten. Dadurch erhöhte sich der Hebel auf 10,4, während sich im Gegenzug der Depotanteil auf 24,2%…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wikifolio | 15. Januar 2020

Nach einer Auszeit von exakt 28 Börsentagen sind wir am vergangenen Freitag zum Start des Xetra-Handels wieder „in den DAX“ eingestiegen. Unter dem Strich hat sich unsere Abstinenz… mehr

| Ökostrom | 10. Januar 2020

Mit einem Tag Verzögerung haben wir Encavis in unser Musterdepot aufgenommen. Nachdem wir am Dienstag (7.1.) mit unserer bis 9,50 Euro limitierten Kauforder noch nicht zum Zug kamen,… mehr

| Personal | 10. Januar 2020

Paukenschlag aus München: Am Mittwochabend (8.1.) vermeldete Cancom einen Wechseln an der Vorstandsspitze. CEO Thomas Volk habe sich mit dem Aufsichtsrat einvernehmlich verständigt,… mehr

| Unsere Meinung | 06. Januar 2020

In der PLATOW-Redaktion haben die Sektkorken an Silvester besonders laut geknallt. Im Verlauf der letzten Handelstage des abgelaufenen Jahres hat unser Musterdepot doch noch den DAX… mehr

| Europaaktie | 13. Dezember 2019

Um zu verstehen, wo AstraZeneca heute steht, lohnt sich ein Vergleich mit dem Jahr 2012, als der heute immer noch amtierende Vorstandschef Pascal Soriot das Ruder übernahm. Damals spezialisierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×