SGL Carbon vor Entscheidung

"Wenn der Grafitspezialist SGL Carbon in rund drei Wochen seine 2011er-Zahlen vorlegt, dürfte es keine großen Überraschungen geben. Der Vorstand hat bereits bestätigt, dass die angestrebten Ziele trotz einiger Belastungen im Zuge von Verzögerungen bei Projekten in der Windenergiebranche erreicht wurden. "

Auch für 2012 herrscht Zuversicht. Der Aktienkurs des MDAX-Wertes ist zuletzt aber fast nur von den Spekulationen über einen möglichen Bieterwettstreit zwischen BMW und SKion auf der einen sowie VW und Voith auf der anderen Seite geprägt worden. Diese Fantasie hatte den Kurs Ende 2011 enorm beflügelt und in der Spitze auf über 48 Euro getrieben. Die Äußerungen mehrerer Vorstände von SGL Carbon sowie gehäufte Insiderverkäufe hatten aber schon damals darauf hingedeutet, dass die Gerüchte so schnell keine neue Nahrung erhalten würden. Und tatsächlich stürzte der Kurs recht schnell auf knapp 36 Euro ab, um dann in eine Konsolidierungsrange zwischen 36 und 40 Euro überzugehen.

Nun kam es erneut zu einer größeren Verkaufswelle und einem Test des unteren Endes der Range. Dieser wurde erfolgreich bestanden. Gleichzeitig lastet von oben aber die Abwärtstrendlinie, so dass die Aktie in ein sich zuspitzendes Dreieck läuft. Da der kurzfristige Trend abwärts gerichtet ist, sehen wir bei der anstehenden Richtungsentscheidung etwas größere Chancen für einen Bruch der Unterstützung und einen Rücklauf bis auf 30/32 Euro. Weil wir bei der Short-Spekulation aber eine Bestätigung dieses Szenarios abwarten wollen, haben wir bei rund 35,30 Euro ein prozyklisches Stopp-Buy-Limit für den Wave XXL Call der Deutschen Bank platziert, dessen Hebel dann bei gut 5 liegen wird (Basispreis: 42 Euro; Knock-out-Marke: 39,90 Euro).

Da sich die Aktie langfristig noch im Aufwärtstrend befindet und wir auch für den Gesamtmarkt eher zuversichtlich sind, reduzieren wir das rechnerische Verlustrisiko auf 0,7% des Tradingkapitals. Den Stoppkurs setzen wir über das Hoch vom Mittwoch bei rund 37,30 Euro. Da wir bei diesem Trade die Bewegung handeln wollen, wird die Absicherung im Erfolgsfall recht aggressiv nachgezogen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

02. März 2012

Zweiter Versuch bei der Allianz

"Vor knapp zwei Wochen haben wir schon einmal versucht, einen Long-Trade auf die Allianz-Aktie zu eröffnen. Damals hatten wir auf einen Einstieg nach einer A-B-C-Korrektur spekuliert.... mehr

02. März 2012

Fresenius mit neuem Long-Setup

"Bei Fresenius mussten wir die ursprüngliche, am vergangenen Freitag vorgestellte Strategie recht schnell wieder überdenken. Seinerzeit wollten wir bei dem mit einem detaillierten Ausblick... mehr

02. März 2012

Bonus-Wette auf France Telecom

"Die jüngsten Ergebnisse der France Telecom sind uneinheitlich ausgefallen. Während das 2011er-EBITDA leicht über den Analystenschätzungen lag, wurden die Erwartungen beim operativen... mehr

02. März 2012

Saint-Gobain liegt auf der Lauer

"Bei den Geschäftszahlen für 2011 konnte der französische Baustoffkonzern Saint-Gobain die Erwartungen der Analysten beim Umsatz weitestgehend erfüllen. Durch Sondereffekte wurden... mehr