Baunindustrie

Uzin Utz bleibt zu vorsichtig

Beim schwäbischen Familienunternehmen Uzin Utz dürften erste Preissteigerungen als Reaktion auf steigende Rohstoffkosten ihren Teil zu erneuten Firmenrekorden beigetragen haben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sicherheitstechnik | 28. März 2022

Deutschlands Cybersecurity-Experte Secunet hat im Moment sicher viel zu tun, denn das Unternehmen stattet neben vielen Behörden auch Polizei, Grenzschutz sowie internationale Streitkräfte…

| Rückversicherer | 23. März 2022

Kurz vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine hatten wir Münchener Rück erneut zum Kauf empfohlen (vgl. PB v. 23.2.). Direkt danach setzte bei der DAX-Aktie (240,50 Euro; DE0008430026)…

| Cybersicherheit | 18. März 2022

Als Reaktion auf die Warnung der Berliner Sicherheitsbehörde BSI vor Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky (s. PLATOW v. 16.3.), hat Eugene Kaspersky, Gründer und…

| Baustoffe | 18. März 2022

Bei den aktuell davonlaufenden Kosten für Strom und Heizung dürften sich viele überlegen, ob sich eine energetische Sanierung nicht doch lohnen würde. Das britische Familienunternehmen…

| Motoren | 16. März 2022

Seit kurzem weht bei Deutz mit neuer Konzernstruktur und neuen Führungskräften im Aufsichtsratsvorsitz (Dietmar Voggenreiter) sowie auf dem CEO-Stuhl (Sebastian Schulte) ein frischer…