Software

Atoss – Willkommen im SDAX

Da Osram zum Monatsende von der Börse genommen werden soll, rückt zum 1.7. unplanmäßig Atoss Software für den Lichtspezialisten in den SDAX auf. Am selben Tag vergrößern die Münchner auch ihren Vorstand. Wie sie am Dienstag (29.6.) vermeldeten, wird Pritim Kumar Krishnamoorthy als CTO die Bereiche Productmanagement, Technology & Development und Cloud Operations verantworten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Privatbanken | 06. Oktober 2021

Bei der Bethmann Bank stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Die von Stephan Isenberg im September hinterlassene Lücke im Vorstand der 1712 gegründeten Frankfurter Privatbank (über…

| Customer-Relationship-Management | 29. September 2021

Wer als Unternehmen eine Vielzahl von Kundenbeziehungen unterhält, und diese kontinuierlich pflegen und ausbauen möchte, kommt an cloudbasierten Lösungen von Salesforce (273,39 Dollar;…

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…

| Musikbranche | 24. September 2021

Die größten Börsenhits werden derzeit in Amsterdam gespielt. Nach dem Milliardendebüt der polnischen InPost zu Jahresbeginn lief auch der mit Abstand größte europäische Börsengang des…

| Bioenergie | 24. September 2021

Die Börsenrally von Verbio wurde am Mittwoch (22.9.) jäh unterbrochen. Über 15% sackte die SDAX-Aktie (53,90 Euro; DE000A0JL9W6) in der Spitze ab, nachdem unser Musterdepotwert über…