Düngemittel

K+S – Im Windschatten von Ida

Die Aktie von K+S (13,44 Euro; DE000KSAG888) bekommt durch die aktuellen Entwicklungen in der Düngemittelindustrie weiteren Aufwind. Hurrikan Ida hatte jüngst die Produktion von Düngemitteln in den USA empfindlich getroffen, wodurch der ohnehin stark gestiegene Preis für Dünger zusätzlichen Aufwind erhielt. Der deutsche Bergbaukonzern fördert Kaliumsalze, die ein wesentlicher Grundstoff von Düngemitteln sind.

Der Chart von K+S konnte in den vergangenen Wochen bereits Momentum aufbauen und setzte am Montag (27.9.) seine Rally fort. Nach einem katastrophalen Jahr 2020 verbesserte sich die fundamentale Lage deutlich: Im laufenden Gj.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Bundestagswahl | 29. September 2021

Aktien sind nach der Wahl begehrt

Die Märkte reagierten am Montag (27.9.) nach der Bundestagswahl erleichtert auf den Wahlausgang, nachdem nun klar ist, dass das Börsen-Schreckgespenst einer Rot-Rot-Grünen Regierung… mehr

| Chemische Industrie | 29. September 2021

BASF weitet China-Geschäft aus

BASF gab am Montag (27.9.) Details zum neuen Produktionsstandort in China bekannt. Nach Ludwigshafen und Antwerpen entsteht in Zhanjiang die drittgrößte Produktionsstätte des Chemie-Riesen.… mehr

| Finanzdienstleistungen | 29. September 2021

Hypoport – Ruhig bleiben!

Die Aufnahme von Hypoport in den MDAX war der vorläufige Schlusspunkt eines erfreulichen Sommers für Aktionäre des Finanzdienstleisters. Zuvor legte die Aktie (578,50 Euro; DE0005493365)… mehr

| Online-Modehandel | 29. September 2021

About You erobert Südeuropa

Der Kernmarkt von About You ist die profitable deutschsprachige DACH-Region. Was den Online-Modehändler jedoch auszeichnet ist das besonders kräftige Wachstum, das u. a. durch die Expansion… mehr

| Online-Gebrauchtwagen | 29. September 2021

Auto1 bekommt viel Zuspruch

Seit dem Börsengang im Februar hat es Auto1 um rd. 40% in die Tiefe gerissen. Jetzt meldet sich ein Analyst von JP Morgan mit einer positiven Studie zu Wort: Nach dem herben Abverkauf… mehr

| Bauindustrie | 29. September 2021

Bilfinger kämpft sich aus der Krise

Die Konjunkturerholung sorgte bei Bilfinger für eine gute Ertragsentwicklung im Q2: So sprang das ber. EBITA nach dem Vj.-Verlust von 35 Mio. Euro mit 26 Mio. Euro in die Gewinnzone.… mehr