Erneuerbare Energien

Encavis hat starke Wachstumsaussichten

Zu Wochenbeginn vermeldete Encavis den Ausbau des Windkraft-Portfolios in Frankreich. Die Hamburger erwarben fünf neue Windparks mit einer Gesamtleistung von 74,5 MW. Frischer Wind ist zuletzt auch in die SDAX-Aktie (16,08 Euro; DE0006095003) gefahren, unser Musterdepotwert legte in den vergangenen beiden Wochen bis zu 14% zu.

Kein Wunder, die Wachstumsaussichten von Encavis sind bestens: Bis 2023 kalkulieren wir mit jährlichen Zuwächsen beim Gewinn je Aktie von durchschnittlich 75%. Dadurch relativiert sich das optisch hohe 2022er-KGV von 52 (historisch: 31). Encavis bleibt daher ein Kauf mit Stopp bei 13,25 Euro.  
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Bundestagswahl | 29. September 2021

Aktien sind nach der Wahl begehrt

Die Märkte reagierten am Montag (27.9.) nach der Bundestagswahl erleichtert auf den Wahlausgang, nachdem nun klar ist, dass das Börsen-Schreckgespenst einer Rot-Rot-Grünen Regierung… mehr

| Chemische Industrie | 29. September 2021

BASF weitet China-Geschäft aus

BASF gab am Montag (27.9.) Details zum neuen Produktionsstandort in China bekannt. Nach Ludwigshafen und Antwerpen entsteht in Zhanjiang die drittgrößte Produktionsstätte des Chemie-Riesen.… mehr

| Finanzdienstleistungen | 29. September 2021

Hypoport – Ruhig bleiben!

Die Aufnahme von Hypoport in den MDAX war der vorläufige Schlusspunkt eines erfreulichen Sommers für Aktionäre des Finanzdienstleisters. Zuvor legte die Aktie (578,50 Euro; DE0005493365)… mehr

| Online-Modehandel | 29. September 2021

About You erobert Südeuropa

Der Kernmarkt von About You ist die profitable deutschsprachige DACH-Region. Was den Online-Modehändler jedoch auszeichnet ist das besonders kräftige Wachstum, das u. a. durch die Expansion… mehr

| Online-Gebrauchtwagen | 29. September 2021

Auto1 bekommt viel Zuspruch

Seit dem Börsengang im Februar hat es Auto1 um rd. 40% in die Tiefe gerissen. Jetzt meldet sich ein Analyst von JP Morgan mit einer positiven Studie zu Wort: Nach dem herben Abverkauf… mehr

| Düngemittel | 29. September 2021

K+S – Im Windschatten von Ida

Die Aktie von K+S (13,44 Euro; DE000KSAG888) bekommt durch die aktuellen Entwicklungen in der Düngemittelindustrie weiteren Aufwind. Hurrikan Ida hatte jüngst die Produktion von Düngemitteln… mehr

| Bauindustrie | 29. September 2021

Bilfinger kämpft sich aus der Krise

Die Konjunkturerholung sorgte bei Bilfinger für eine gute Ertragsentwicklung im Q2: So sprang das ber. EBITA nach dem Vj.-Verlust von 35 Mio. Euro mit 26 Mio. Euro in die Gewinnzone.… mehr