Erneuerbare Energien

Encavis – Da ist mehr drin

Die Rally, die Encavis seit dem Corona-Crash im März hinlegt, ist phänomenal – und für uns zugleich äußerst ärgerlich. Nachdem die SDAX-Aktie (15,04 Euro; DE0006095003) mit einem 20%-Kurssprung auf die 2019er-Ergebnisse reagierte, wollten wir Rücksetzer abwarten (vgl. PB v. 23.3.). Doch die blieben aus. Stattdessen rannte das Papier weiter und hat seinen Wert seit dem März-Tief mehr als verdoppelt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherungen | 15. September 2021

Hannover Rück Verwaltungsgebäude

Trotz der Hochwasserkatastrophen in Europa und der Schäden durch den Hurrikan „Ida“ in den USA reicht das Schadensbudget des Rückversicherers Hannover Rück von 1,1 Mrd. Euro, erklärte…

| Finanzdienstleistungen | 10. September 2021

Die Hj.-Zahlen von Creditshelf (Donnerstag, 9.9.) bestätigen unser positives Bild (vgl. PB v. 4.6.). Mit 71,8 Mio. Euro an realisierten Krediten wurden 9,6% der angefragten Finanzierungswünsche…

| Lebensmittelhandel | 09. September 2021

Bei der polnischen Eurocash, die wir zuletzt in PEM vom 12.9.19 empfohlen hatten, ist unser Stopp bei 3,30 Euro schon im Corona-Crash mit einem Zwischentief bei 3,21 Euro gerissen worden.…

Medizintechnik | 08. September 2021

Im Reinlabor von Eckert & Ziegler werden radioaktive Isotope für die Krebsbestrahlung…

Bei Eckert & Ziegler ist die Kursrally etwas ins Stocken geraten. Die SDAX-Aktie (128,90 Euro; DE0005659700) fiel Anfang des Monats auf ein Fünfwochentief bei 112,50 Euro, nachdem zwei…

| Bauwirtschaft | 01. September 2021

Dem Bau geht es nach den Corona-Einschränkungen 2020 u.a. wegen verzögerter Baugenehmigungen wieder blendend. Eine Woche nach Porr hat gestern auch Strabag Halbjahreszahlen mit einem…