Schmierstoffe

Fuchs Petrolub – Historisch günstig

Mit den Q1-Zahlen (29.4.) schlug Fuchs Petrolub vorsichtigere Töne an. Höhere Rohstoffpreise drücken bei dem Schmierstoffhersteller auf die Marge. Der Umsatz soll 2022 zwar weiter bei 3 Mrd. bis 3,3 Mrd. Euro, das EBIT aber nur noch am unteren Ende der Spanne (360 Mio. bis 390 Mio. Euro) und damit auf Vj.-Niveau liegen.

Besonders deutlich wurde der Margendruck schon in den ersten drei Monaten: Im Q1 legte der Umsatz um 16% zu, das EBIT sank dagegen um 8%. Gegenwind könnte langfristig durch den Trend zum E-Auto kommen. Bei Stromern ist der Bedarf nach Schmierstoffen deutlich geringer. Etwa 45% des Umsatzes stammen derzeit aus dem Auto-…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Euro/USD-Wechselkurs | 27. Juni 2022

Währungssorgen

Vom Fünf-Jahres-Hoch bei 1,2510 US-Dollar (15.2.18) ist der Euro gut 16% entfernt. Für den jüngsten Kursrutsch der Gemeinschaftswährung auf 1,0532 Dollar (-7% YTD) gibt es Gründe: mehr

| Biotechnologie | 27. Juni 2022

Vita 34 – Bröckelnde Nachfrage

Die Übernahme der polnischen Zellbank PBKM hat Vita 34 zum Marktführer in Europa gemacht. Die damit verbundenen Kosten, die den Gewinn im laufenden Gj. drücken, werden sich auszahlen.… mehr

| Software | 27. Juni 2022

Invision bleibt ehrgeizig

Im Januar rutschte Invision (24,60 Euro; DE0005859698) unter unseren Stopp aus PB v. 27.8.21 bei 24,30 Euro. Anschließend legte der Anbieter von cloudbasierter Workforce Management-Software… mehr