Unsere Meinung

Draghi liefert Börsen-Treibstoff

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag (25.7.) den Boden für eine langanhaltend lockere Geldpolitik bereitet. Zwar blieben die Leitzinsen unverändert, EZB-Präsident Mario Draghi will sich aber ein umfangreiches Paket von Maßnahmen bis zur Sitzung am 12.9. ausarbeiten lassen. Über die konkrete Umsetzung wird der scheidende EZB-Präsident dann auf seinen beiden letzten Sitzungen als oberster Währungshüter der Eurozone beraten lassen. Eine Botschaft ist dabei klar: Das Instrumentarium…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×