Europaaktie

Anheuser-Busch kann sich in schrumpfendem Markt behaupten

Die Welt trinkt weniger Bier. 2018 sank die Menge des gebrauten Gerstensaftes das fünfte Jahr in Folge – um rd. 17% auf etwa 1,9 Mrd. Hektoliter. „Schuld“ daran sind die Chinesen. Im Reich der Mitte wurden 54 Mio. Hektoliter weniger gebraut. Beim weltgrößten Bierbrauer Anheuser-Busch Inbev (AB Inbev) ist davon jedoch nichts zu spüren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Taiwan | 24. Oktober 2019

Der größte Auftragschiphersteller der Welt, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), hat im dritten Quartal wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Allen Handelskonflikten, geopolitischen… mehr

| Japan | 24. Oktober 2019

Ende Mai hatten wir darüber berichtet, dass Daiichi Sankyo das OTC-Geschäft verkaufen möchte und Gespräche mit potenziellen Käufern bereits laufen. Ein Abschluss ist bislang aber nicht… mehr

| Volksgruppe | 21. Oktober 2019

Die Leidensgeschichte der Kurden weist gewisse Parallelen zu Polen auf. Auch Polen wurden im Laufe der Jahrhunderte mehrfach geteilt, sogar aufgeteilt unter seinen deutschen und russischen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×