IT-Dienstleister

Compugroup wird zukaufen

Gesundheitskarte – Compugroup
Gesundheitskarte – Compugroup © Tim Reckmann; www.pixelio.de

Mit unserer Depotaufnahme von Compugroup am Mittwoch (24.6.) schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Einerseits kaufen wir einen erfahrenen IT-Dienstleister, der Informationssysteme und Software in 56 Ländern verkauft. Zudem sind 67% der Gesamterlöse wiederkehrende Umsätze.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Israel | 23. Januar 2020

Gewinnmitnahmen nach starken Q2-Zahlen (s. PEM v. 15.8.), Konjunktursorgen sowie die Unsicherheit über die Entwicklung im US-chinesischen Handelsstreit ließen die CyberArk Software-Aktie… mehr

| IT-Dienstleister | 20. Januar 2020

Nach einem Zuwachs von über 70% im 1. Hj. 2019 haben wir Atoss Software im Sommer als absoluten Senkrechtstarter ausgemacht (vgl. PB v. 19.7.19). In den folgenden Monaten erholte sich… mehr

| Software | 23. Dezember 2019

Bei RIB Software machen Anleger kräftig Kasse, nachdem sich die SDAX-Aktie (20,82 Euro; DE000A0Z2XN6) seit Jahresanfang mehr als verdoppelt hat. Der schöne Aufwärtstrend wurde gebrochen.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×