IT-Dienstleister

Compugroup wird zukaufen

Gesundheitskarte – Compugroup
Gesundheitskarte – Compugroup © Tim Reckmann; www.pixelio.de

Mit unserer Depotaufnahme von Compugroup am Mittwoch (24.6.) schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Einerseits kaufen wir einen erfahrenen IT-Dienstleister, der Informationssysteme und Software in 56 Ländern verkauft. Zudem sind 67% der Gesamterlöse wiederkehrende Umsätze.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 05. Februar 2021

Mit guten vorläufigen Zahlen vom Donnerstag (4.2.) setzte Compugroup die offensive Strategie im Gesundheitsmarkt fort. Dabei stellt der neue CEO Dirk Wössner zwei große Akquisitionen… mehr

| Rohstoffe | 04. Februar 2021

Mit einer Goldrally im Rücken, die den Wert des Edelmetalls von März bis August von unter 1 500 US-Dollar auf über 2 000 Dollar katapultierte, haben sich im vergangenen Jahr auch die… mehr

| Software | 01. Februar 2021

Die Corona-Pandemie hat Atoss Software mehr genutzt als geschadet. Dank der gestiegenen Nachfrage nach Software und Lösungen für Homeoffice-Mitarbeiter hat der Anbieter von Personalmanagement-Programmen… mehr

| Kleinanleger vs. Hedgefonds | 01. Februar 2021

User der Online-Plattform Reddit lassen derzeit die Wall-Street erzittern. Es ist ein Kampf David gegen Goliath. Privatanleger stellen sich gegen Hedgefonds und bringen diese ins Wanken.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×