IT-Dienstleister

Compugroup wird zukaufen

Gesundheitskarte – Compugroup
Gesundheitskarte – Compugroup © Tim Reckmann; www.pixelio.de

Mit unserer Depotaufnahme von Compugroup am Mittwoch (24.6.) schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Einerseits kaufen wir einen erfahrenen IT-Dienstleister, der Informationssysteme und Software in 56 Ländern verkauft. Zudem sind 67% der Gesamterlöse wiederkehrende Umsätze.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wohnmobile | 02. April 2021

Uns hat Knaus Tabbert am Mittwoch (31.3.) mit guten Jahreszahlen und einem optimistischen Ausblick überzeugt. Dem Hersteller von Freizeitmobilen gelang 2020 ein Umsatzplus von 1,8%… mehr

| Montanindustrie | 01. April 2021

Unser Einstieg bei Tenaris in PEM vom 28.1. hat sich bisher absolut ausgezahlt. Die Aktie (9,61 Euro; 164557; LU0156801721) hat seither gut 50% zugelegt. Neue Aufträge und ein steigender… mehr

| Streamingdienst | 01. April 2021

Momo-Aktionäre brauchen starke Nerven: Der Schrumpfkurs des chinesischen Live-Streaming- und Dating-Chat-Anbieters geht weiter. Um 19% rauschte der Umsatz zwischen Anfang Oktober und… mehr

| Blockkraftwerke | 26. März 2021

Schon heute ist 2G Energy in 50 Ländern unterwegs und erwirtschaftet 43% (Vj.: 39%) der Umsätze im Ausland. Die USA und Großbritannien sind beispielsweise Märkte mit großem Potenzial,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×