Ventilhersteller

Belimo pumpt mehr Geld in Wachstumsinvestitionen

Belimo hat vergangene Woche hervorragende vorl. Zahlen für das Gj. 2021 vorgelegt. Die strukturelle Nachfrage nach mehr Energieeffizienz in Gebäuden sowie erhöhte Anforderungen an die Luftqualität in Räumen haben beim Schweizer Zulieferer von Steuerungsgeräten für die globale Klimatechnik-Industrie zu zweistelligen org. Wachstumsraten geführt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Leiterplatten | 23. Mai 2022

Seit Mitte 1999 ist die Aktie von AT&S an der Börse gelistet. Damals war der Chip-Spezialist am Neuen Markt notiert. Anders als viele der zunächst euphorisch gefeierten und später im…

| Telekommunikation | 19. Mai 2022

Mit einem Umsatzplus von 8,4% auf 175,9 Mrd. ungarische Forint (HUF; ca. 460 Mio. Euro) ist Magyar Telekom gut ins neue Gj. gestartet. Wachstumstreiber war im Mobilfunkbereich das Geschäft…

Versandhandel | 18. Mai 2022

Zentrale der Otto Group

Für den Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto läuft es derzeit richtig gut. Das werden auch die Zahlen für das abgelaufene Gj. 2021/22 (per Ende Februar) belegen, welche…

| Pharma | 18. Mai 2022

Die jüngst (11.5.) von Medios veröffentlichten Q1-Zahlen liefern aus unserer Sicht ein überzeugendes Bild ab. Umsatz (+24,4% auf 393,0 Mio. Euro) und EBITDA (+60,7% auf 14,1 Mio. Euro)…

| Automobilzulieferer | 16. Mai 2022

Die von Conti am Mittwoch (11.5.) vorgelegten Q1-Zahlen zeigen deutlich, wie stark der Automobilzulieferer unter den Kostensteigerungen bei Beschaffung und Logistik leidet. Während…