Leseraktie

KWS Saat – Mit Gemüse-Power ins neue Jahrzehnt

Wir hatten ein schönes Geschäftsjahr“, teilt die sichtlich zufriedene Finanzchefin von KWS Saat, Eva Kienle, den Journalisten auf der Bilanz-PK am Mittwoch (23.10.) in Frankfurt mit. Und tatsächlich konnte der Saatguthersteller seine Ziele übererfüllen. Aus dem erwarteten leichten Umsatzanstieg wurde im Gj. 2018/19 (per 30.6.) ein Plus von 4,2% auf über 1,1 Mrd. Euro. Die EBIT-Marge erreichte starke 13,5% und lag damit deutlich oberhalb der prognostizierten Spanne von 10 bis 12%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versorger | 17. Februar 2020

Anders als vor Jahresfrist ist MVV Energie dieses Mal gut ins neue Gj. 2019/20 (per 30.9.) gestartet. Der Umsatz des Energieversorgers kletterte im Q1 um 5% auf 1,04 Mrd. Euro. Beim… mehr

| Technologie | 17. Februar 2020

Gute Geschäfte im Q4 sorgten bei Jenoptik im Gj. für ein Umsatzplus von 2,5% auf 855 Mio. Euro und ein EBITDA von 134 Mio. Euro (+5%). Die Marge stieg von 15,3 auf 15,7%. Die Jenaer… mehr

| Baudienstleister | 17. Februar 2020

Sichtlich zufrieden konnte Bilfinger-CEO Tom Blades am Donnerstag (13.2.) seine vorläufigen Zahlen präsentieren. Denn die Rückkehr zu einem positiven Nettogewinn ist gelungen: Bei einem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×