Industrie

Alstom darf Bombardier-Züge endlich zukaufen

Schon im Februar hatten wir berichtet, dass Alstom seine Zugsparte mit der des kanadischen Konkurrenten Bombardier vereinen will, damit die Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt mit Zügen und Signaltechnik verbessert wird (vgl. PB v. 28.2.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Baustoffhandel | 17. November 2021

Home Depot Store in de USA: Handwerker treiben die Nachfrage an.

Einmal mehr hat Home Depot alle Kritiker Lügen gestraft. Schon vor den Hj.-Zahlen des weltweit größten Baumarkt-Konzerns im Sommer hatten Marktteilnehmer angesichts höherer Transport-…

| Finanzdienstleister | 15. November 2021

Besser als erwartet wird die Pfandbriefbank (pbb) das laufende Jahr abschließen. CEO Andreas Arndt, der sich angesichts der Unruhe beim Wettbewerber Aareal über sein stabiles Aktionariat…

| Arzneimittelindustrie | 12. November 2021

Erfolgreiche Woche für Vita 34: Am Dienstag (9.11.) meldete die Zellbank Vollzug bei der Übernahme des polnischen Konkurrenten PBKM (vgl. PB v. 22.9.), am Donnerstag folgten Zahlen…

| Kunststoffe | 10. November 2021

Covestro hat am Montag (8.11.) starke Q3-Zahlen vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz um 56% auf 4,3 Mrd. (zuvor: 2,7 Mrd.) Euro. Das EBITDA legte sogar um 89% zu und erreichte 862 Mio.…

| Privatbanken | 08. November 2021

Wenn es um Margen geht, ist Deutschland mit im Schnitt rd. 5% nicht unbedingt das Eldorado in der Vermögensverwaltung. In Österreich, vor allem aber in der Schweiz wird teilweise deutlich…