Halbleiter

PVA Tepla – Klare Aussichten

Angetrieben von überraschend guten Hj.-Zahlen marschiert die PVA-Tepla-Aktie (12,82 Euro; DE0007461006) in Richtung des Niveaus von vor der Coronakrise. Der Technologiekonzern verzeichnete zwar ein Umsatzminus von 4,1% auf 60,7 Mio. Euro, lag im Q2 aber schon über Vorjahr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 29. Oktober 2020

Finanzminister Tito Mboweni hat den neuen Etat samt mittelfristiger Finanzplanung vorgelegt. Die aus den Eckdaten erkennbaren Aussichten sind düster, aber nicht völlig hoffnungslos:… mehr

| Luftfahrt | 21. Oktober 2020

Mit dem milliardenschweren Paket des Bundes konnte sich Lufthansa über den Sommer retten. Das Tagesgeschäft wird dadurch aber nicht beflügelt. Der Flugverkehr liegt trotz des ausgeweiteten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×