Nutzfahrzeuge

Traton mottet Verbrenner ein

Investitionsoffensive bei Volkswagens Nutzfahrzeug-Tochter Traton: Die Münchner wollen ihre Entwicklungsausgaben für elektrische Antriebe bis 2025 auf 1,6 Mrd. Euro erhöhen. Bisher hatten sie nur 1,0 Mrd. Euro veranschlagt. „Traton setzt klar auf den Elektro-Lkw“, bekräftigte CEO Matthias Gründler zu Wochenbeginn.

Da gleichzeitig die Investitionen in konventionelle Antriebe auf weniger als ein Fünftel eingedampft werden, verdopple sich der Anteil der Produktentwicklung für die E-Mobilität in diesem Zeitraum. Dann sollen E-Fahrzeuge der Marke Scania 10% des Absatzes ausmachen und die Hälfte aller neuen MAN-Busse einen alternativen Antrieb…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Sektorrotation | 24. März 2021

Megatrends statt Strohfeuer

An Europas Börsen werden die Favoriten in dieser Woche schon wieder kräftig durchgeschüttelt. Am Dienstag (23.3.) zählen im Euro Stoxx 50 der Auto- und der Technologiesektor sowie zyklische… mehr

| Holding | 24. März 2021

Hornbach – Online ist King

Der Corona-Lockdown konnte der Hornbach Holding im Gj. 2020/21 (per 28.2.) nichts anhaben. Obwohl einige Märkte vorübergehend geschlossen waren und lange Zeit nur für Gewerbe- bzw.… mehr

| Konsum | 24. März 2021

Henkel – Nachhaltig auf Kurs

Während der Gesamtmarkt noch die Corona-Beschlüsse des Bund-Länder-Gipfels verdauen muss, schert sich Henkel nicht um Lockdown-Verschärfungen. Die DAX-Aktie (94,58 Euro; DE0006048432)… mehr

| Autobauer | 24. März 2021

Tesla – Die Gelegenheit ist günstig

2021 war bisher nicht das Börsenjahr von Tesla. Der Elektroauto-Pionier ist auf dem Parkett von VW, Daimler und BMW überholt worden. Die deutschen Hersteller haben, nachdem sie viel… mehr

| Pharmazie | 24. März 2021

Paion liefert zuverlässig

Das war knapp: Am Montag (22.3.) stürzte die Paion-Aktie (2,07 Euro; DE000A0B65S3) in der Spitze um 13,5% ab und behauptete sich mit einem Tief bei 1,955 Euro nur einen halben Cent… mehr

| Fernwartung | 24. März 2021

Teamviewer zahlt hohen Preis

Die „internationale Bekanntheit“ von Teamviewer will CEO Oliver Steil mit der Trikotwerbung beim englischen Premier League-Club Manchester United steigern (vgl. PLATOW Brief v. 22.3.).… mehr

| Biotechnologie | 24. März 2021

NanoRepro – Gefragte Schnelltests

NanoRepro, der Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von diagnostischen Selbsttests, konnte mit einem Aufwärtsimpuls einen zweiwöchigen Abwärtstrend überwinden. Dies… mehr