Marktausblick

Alle drängeln in den Markt

Wenn es am Aktienmarkt bergab geht, rufen Börsianer gerne mal nach Hilfe von den Notenbanken. Doch in dieser Woche heilte der Markt sich selbst. Nachdem der DAX am Montag (19.7.) den größten Tagesverlust im bisherigen Jahresverlauf erlitten hatte, kletterten die Kurse auch ohne Zutun der Fed oder der EZB ab Mittwoch bereits wieder.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zinsen | 27. August 2021

Heftig gerungen hat der EZB-Rat auf seiner jüngsten Sitzung im Juli um die Neuformulierung seines Zinsausblicks (Forward Guidance).

| E-Commerce | 26. August 2021

Die Aktie des japanischen E-Commerce-Spezialisten Rakuten (8,60 Euro; 927128; JP3967200001) ist vergangene Woche in Frankfurt haarscharf an der von uns gesetzten Stoppmarke von 7,95…

| DAX-Strategien | 25. August 2021

Nachdem uns der bislang letzte Trade bei unserer DAX-Turbo Long-Strategie vor einer Woche ein etwas größeres Minus (2,62% des Kapitals) beschert hat, könnte es morgen früh bereits den…