Verpackungen

Ringmetall bleibt chancenreich

Auf der Hauptversammlung vor einer Woche (16.6.) genehmigten die Aktionäre die geplante Umwandlung von Ringmetall in eine Gesellschaft europäischen Rechts (SE) und die Zahlung einer Dividende von 0,06 Euro je Aktie (3,33 Euro; DE0006001902), was einer Rendite von 1,8% entspricht.

Kurstreibend waren beide Nachrichten nicht; mit den im Mai verkündeten neuen Jahreszielen und dem Zukauf im Spannring-Bereich (vgl. PB v. 19.5.) hat das Papier aber einen Schub bekommen und notiert so hoch wie seit zwei Jahren nicht mehr. Das von uns kalkulierte KGV von 15 ist aber durchaus noch chancenreich. Auch PB-Neuleser steigen bei Ringmetall bis 3,50…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Gesundheitswesen | 01. Juli 2022

Anfang der Woche erst hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach seinen Maßnahmenplan zur Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) vorgestellt. Die Krankenkassen warnen…

| Immobilien | 01. Juli 2022

Äußerst unglücklich wurden wir Mitte Juni bei Defama ausgestoppt: Die Immobilien-Aktie (24,00 Euro; DE000A13SUL5) war zwar angesichts steigender Zinsen schon länger im Sinkflug, rutschte…

| Finanzdienstleister | 01. Juli 2022

Gleich zwei gute Nachrichten hatte die Dt. Börse am Kapitalmarkttag (29.6.) parat: Beim Umsatz liegt unser Depotwert nach fünf Monaten 100 Mio. Euro über dem 2022er-Plan von 3,8 Mrd.…