Telekommunikation

Dt. Telekom – US-Geschäft sei dank

deutsche-telekom-ag
deutsche-telekom-ag © Dt. Telekom AG

T-Mobile US bleibt für unseren Musterdepotwert Deutsche Telekom der wichtigste Wachstumstreiber, wie die Zahlen für 2023 am Freitag (23.2.) belegen.

Die Bonner konnten das ber. EBITDA organisch um 4% auf 40,5 Mrd. Euro steigern. Inzwischen trägt die US-Tochter nahezu zwei Drittel zum operativen Gewinn bei. 2018 waren es noch 43%. Allein im Jahr 2023 gewann der US-Konzern 5,7 Mio. neue Mobilfunkkunden – mehr als jeder andere Telekommunikationsanbieter in der Branche. Für 2024 erwartet der US-Konzern einen weiteren Zuwachs von 5,0 bis 5,5 Mio. Kunden. Seit 2018 ist die Kundenzahl in den USA jährlich um durchschnittlich 18% gestiegen, was das anhaltende Wachstum im wichtigen US-Markt eindrucksvoll unterstreicht.

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Börse
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS fundierte Aktien-Briefing für Deutschland
  • 3x wöchentlich Fakten statt Hype zu deutschen und internationalen Aktien
  • Tiefe Expertise und erfolgreicher Track-Record über 28 Jahre
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Software | 23. Februar 2024

Intuit ist zu ambitioniert bewertet

Die Intuit-Aktie war ja noch nie ein Schnäppchen. Aktuell liegt das KGV für das Gj. 2023/24 (per 31.7.) bei 66 und beträgt selbst für 2024/25 stolze 55, was jeweils deutlich über... mehr

Versicherungen | 23. Februar 2024

Allianz bleibt Aktionärsliebling

Die am Donnerstagabend (22.2.) verkündete neue Ausschüttungspolitik der Allianz ist kein Versuch, sich dem Trend zur Steigerung des Aktionärswerts anzuschließen. Allianz sitzt dort... mehr

Rüstung | 23. Februar 2024

Hensoldt – Rücksetzer nutzen

Die vorläufigen Zahlen für 2023 konnten die Hensoldt-Aktionäre am Freitag (23.2.) nicht zufriedenstellen. Dabei erreichte der Rüstungselektronik-Konzern mit einem Umsatz von 1,85 Mrd.... mehr